Wetterkunde Grundseminar

Wetterkunde Grundseminar

Konditionen

Voller Betrag 146 Euro
KA-Mitglied 124 Euro
KA-Jugend 73 Euro
Nummer: S-2020-2002-20021410-WD2811
Veranstaltungsort: 47279 Duisburg
Zeitraum: 28.11.2020 09:00 – 29.11.2020 15:00
Freie Plätze: 10

Für mehr Wissen rund um das Wetter

Wassersportler sind vom Wetter abhängig. Damit Sie viel Spaß auf Ihrem Törn haben und sicher vorankommen, sollten Sie sich mit Winden, Warm- und Kaltfronten, Hoch- und Tiefdruckgebieten, Nebel und Gewitter auskennen. Unser Experte ist Diplom Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst und auf das Seewetter in der Schifffahrt spezialisiert. Er wird Ihnen nicht nur die verschiedensten Wetterphänomene grundsätzlich und verständlich anhand von Beispielen erklären, sondern Sie auch einführen in die praktische Nutzung und Auswertung aller meteorologischen Daten bis hin zur Törnplanung – orientiert an der Wetterlage.

Folgende Themen werden erarbeitet:

Globale Zirkulation:

  • Strahlung
  • Warum gibt es Passatwinde?
  • Warum entstehen Tiefs bei Island?
  • Warum ist Wetter weltweit so wie es ist?
  • Raum-Zeit-Skalen

Grundgrößen:

  • Luftdruck: Vertikalstruktur der Atmosphäre, barometrische Höhenstufe, Standardatmosphäre
  • Temperatur: trocken-/feuchtadiabatischer Temperaturgradient, Inversionen
  • Feuchte: Feuchtemaße und verschiedene Anwendungen, Sicht
  • Wind: Geostrophischer Wind Höhe/Boden, Gradientwind, scheinbarer Wind, Beaufort-Skala

Idealzyklone:

  • Warum entstehen Idealzyklonen?
  • Welches sind die Entwicklungsstadien?
  • Struktur Warmfront, Kaltfront, Okklusion.
  • Welche Rolle spielt die Höhenströmung?
  • Rücken/Tröge, Vertikalbewegungen.
  • Wie erkenne ich an Bord die Entwicklung der Idealzyklone anhand von Druck-/Temperatur-/Windverlauf, wie interpretiere ich die Wolken und deren Klassifikation.

Außerdem Vermitteln unsere Experten weitere Grundkenntnisse, damit Sie die aktuelle Wetterlage von Bord aus einschätzen können:

  • Andere Druckgebilde:
    Randtief, Teiltief, Zyklonenfamilie, Trogorkan, Cut-Off-Prozess, Kaltlufttropfen
  • Kleinräumige Prozesse:
    Nebelarten, Gewitter (Front, Luftmassen und sonstige) Land-/Seewind, Küstenkonvergenz/-divergenz, Berg-/Talwinde, Kap-/Insel-/Düseneffekt, Föhn
  • Mittelmeerwindsysteme:
    Übersicht der Hauptwindsysteme
  • Wetterregeln:
    Barisches Windgesetz, Warmsektorregel, Querwindregel und weitere
  • Seegang:
    Seegangsbeschreibung, Abhängigkeit von Windstärke, Andauer, Wirklänge (Fetch) und Wassertiefe
  • Numerische Wettervorhersage:
    Grundsätzliche Prinzipien, Postprocessing numerischer Vorhersagen, praktische Nutzung der Produkte
  • Törnplanung:
    Vorgehensweise, Möglichkeiten und wie kommt man an Wetterinformationen
  • Bordwetterkarten:
    Erklärung der Vorgehensweise zur Erstellung von eigenen Analysen, Möglichkeiten und Grenzen ihrer Interpretation.

Im Seminar besprechen die Dozenten alle Inhalte immer wieder anhand von praxisorientierten Beispielen. Dazu gehört z. B. die Auseinandersetzung mit und Nutzung von Wetterdienstprodukten im Internet und praxistauglichen Apps sowie die intensive Besprechung ausgewählter Wetterlagen und -daten.

Das Seminar ist für alle, die sich noch besser auf den Wassersport vorbereiten möchten und richtet sich in erster Linie an Seglerinnen und Segler sowie Motorbootfahrer und Motorbootfahrerinnen.

Am Ende des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung. Sofern ein Eintrag in das Meilenbuch gewünscht ist, müsste dieses mitgebracht werden.

Die rabattierte KA-Seminargebühr gilt für Mitglieder der DSV Kreuzer-Abteilung bei bestehender Mitgliedschaft im Jahr der Veranstaltung. Bitte lassen Sie uns zum Nachweis eine Kopie oder einen Scan Ihres personengebundenen gültigen Mitgliedsausweises zukommen. Angehörige Nichtmitglieder zahlen die volle Seminargebühr.
Seminargebühren werden bei Stornierung bis spätestens 14 Tage vor Beginn zu 50 Prozent zurückgezahlt; danach ist eine Erstattung nicht mehr möglich.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter akademie@dsv.org oder unter 040 632009-54 zur Verfügung.

Bitte beachten Sie bei der Buchung von Unterkunft und Reise, dass das Seminar nur stattfindet, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist und die Entwicklung der Coronavirus-Pandemie eine Durchführung zulässt.