Psychologisches Sicherheitsseminar

Psychologisches Sicherheitsseminar

Konditionen

Voller Betrag 108 Euro
KA-Mitglied 88 Euro
KA-Jugend 54 Euro
Nummer: P-2019-2002-20021310-Ps1910
Veranstaltungsort: 10629 Berlin
Zeitraum: 19.10.2019 10:00 – 19.10.2019 18:00
Unterrichtseinheiten:
Mindestteilnehmerzahl: 6
Maximalteilnehmerzahl: 14
Freie Plätze: 11

Schiffsführung und Zusammenleben an Bord.

Das menschliche Zusammenleben auf engstem Raum ist nicht immer einfach. Das hat jeder von uns schon während eines Törns festgestellt.
Aber wie gehe ich als Skipperin oder Skipper mit den Sorgen und Ängsten meiner Crew um?
Warum werden wir seekrank, was kann man dagegen tun, wie und für welche Arbeiten kann ich einen Seekranken noch einsetzen?
Was mache ich, wenn es innerhalb der Crew zu Meinungsverschiedenheiten kommt oder die Autorität der Schiffsführung hinterfragt wird?
Wie laufen gruppendynamische Prozesse ab?
Was tun, wenn ein Mitsegler ausgegrenzt wird oder sich nicht integrieren will?
Wie kann ich meine Crew überzeugen und motivieren, aber auch Sicherheit und Freude am Segeln gewährleisten?

Auf diese und andere Fragen möchte unsere promovierte Dozentin Auskunft geben. Als Psychologin und Seglerin wird sie in einem Workshop zunächst grundlegende menschliche Verhaltensmuster erklären, um anschließend anhand von praktischen Beispielen aus dem Bordalltag die Handlungssicherheit von Besatzungen zu erhöhen. Rollenspiele sollen die Theorie auflockern und es uns ermöglich, die Dinge aus anderer Perspektive zu sehen.

Kursprogramm:

  • Einleitung:
    Was macht das Bordleben so besonders – und wieso ist Vor-Sorge so wichtig.
  • Konflikte, Probleme oder Stress aus psychologischer Sicht betrachtet und praktischer Umgang damit, Training an Beispielen selbsterfahrener Bordsituationen, Gesprächsstrategien, Vorstellen von diversen Bewältigungstechniken, insbesondere bei Angst und Panik.
  • Menschliche Beziehungen an Bord und ihre spezifischen Konflikte und Probleme:
    Im 2er-Team, der Paarbeziehung, oder mit mehreren Crewmitgliedern.
    • Die 5 Grundbedürfnisse des Menschen in Einklang bringen.
    • Diese „5 Säulen der Identität“ an Beispielsituationen (z. B. zwischen Skipper und Crew) üben.
    • Vor- und Nachteile von Führungsstilen bzw. „Crew-Rollen“ diskutieren und eigene Stärken und Schwächen finden bzw. klären mittels Rollentausch und 4-Ohren-Modell nach Schulz-von-Thun.
    • Umgang mit Krisen an Bord am Beispiel Seekrankheit: sie vermeiden und wenn sie trotzdem auftritt, hilfreiche Strategien anwenden.

Dieses Seminar richtet sich in erster Linie an Seglerinnen und Segler sowie Motorbootfahrer und Motorbootfahrerinnen.

Am Ende des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung. Sofern ein Eintrag in das Meilenbuch gewünscht ist müsste dieses mitgebracht werden.

Die rabattierte KA-Seminargebühr gilt für Mitglieder der DSV Kreuzer-Abteilung bei bestehender Mitgliedschaft im Jahr der Veranstaltung.
Seminargebühren werden bei Stornierung bis spätestens 14 Tage vor Beginn zu 50 Prozent zurückgezahlt; danach ist eine Erstattung nicht mehr möglich.

Sie können sich auch über die E-Mailadresse akademie@dsv.org anmelden. Die Seminargebühr überweisen Sie nach Erhalt der Rechnung.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter akademie@dsv.org oder unter 040 632009-54 zur Verfügung.