Ausbildung zum DSV–Windsurflehrer Stufe 1 und zum DOSB-Trainer C Breitensport (FÜL)/Windsurfen

Ausbildung zum DSV–Windsurflehrer Stufe 1 und zum DOSB-Trainer C Breitensport (FÜL)/Windsurfen

Konditionen

Seminar ohne Prüfung 250 Euro
Seminar inkl. Prüfung 320 Euro

Optional:

Keine
Lehrmittel
Nummer: P-2019-2002-20024804-LW2009
Veranstaltungsort: 23769 Fehmarn
Zeitraum: 20.09.2019 15:00 – 29.09.2019 18:00
Unterrichtseinheiten:
Mindestteilnehmerzahl: 5
Maximalteilnehmerzahl: 8
Freie Plätze: 3

Mit einer Fachausbildung gleich zwei Lizenzen erwerben.

Die Ausbildung wird von

  • Freitag, 20.09.2019 - 15:00 Uhr bis Sonntag 22.09.2019 - 18:00 Uhr und
  • Freitag, 27.09.2019 - 15:00 Uhr bis Sonntag 29.09.2019 - 18:00 Uhr

auf Fehmarn durchgeführt.

Wir bieten die einmalige Kombination, dass man mit einer Fachausbildung gleich zwei Lizenzen erwerben kann!

Die Absolvierung der Stufe 1 der DSV-Windsurflehrerausbildung berechtigt zur Grundscheinaus- und fortbildung in Windsurfschulen und –clubs/-abteilungen (Teilnahme ab 15 Jahren möglich, Lizenzausstellung ab 16 Jahren).

Wir empfehlen jedem Teilnehmer an der Ausbildung vorab schon bei ein paar Kursen im Verein oder einer Surfschule zu helfen (Vor-Praktikum).

Nach einem Praktikum in einer Windsurfschule oder einem Verein und der Absolvierung der Stufe 2 (Lizenzausstellung ab 18 Jahren) ist man berechtigt eine Windsurfschule zu eröffnen bzw. zu leiten.

Der DOSB-/DSV-Trainer-C Breitensport (früher: Fachübungsleiter) Windsurfen kann in einem Verein ebenfalls Windsurfgrundscheine ausgeben und/oder als Trainer tätig sein (Teilnahme ab 16 Jahren, Lizenzausstellung ab 18 Jahren).

Für die Trainertätigkeit gibt es oft kommunale Zuschüsse für die betreffenden Vereine.

Alle Lehrgänge können tageweise auch als Fortbildung (allerdings nicht an den Prüfungstagen/i.d.R. die beiden letzten Lehrgangstage) verwendet werden.

Bereitet Euch bereits im Vorwege vor, da die Inhalte der beiden Schulungshefte sowie die Prüfungsfragen dazu als bekannt vorausgesetzt werden (siehe unten "Lehrmaterial").

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Erste-Hilfe-Nachweis (nicht älter als 2 Jahre)
  • DSV-Windsurfgrundschein (auch vor Ort möglich)
  • (Praktikum empfohlen)

nur Windsurflehrerkandidaten:

  • Lizenzausstellung ab 16 Jahren
  • Passfoto auf Fotopapier (wird für die Lizenz benötigt)

nur Trainerkandidaten:

  • Mitgliedschaft in einem DSV-Verein
  • Nachweis der Teilnahme am Lehrgang „allgemeiner Teil oder Grundlehrgang zur DOSB-Trainer-C-Breitensportausbildung“ (LSB oder KSB oder LSV /= 2 Wochenenden)
  • Lizenzausstellung ab 16 Jahren

(Anmerkung: Die Nachweise können auch noch nach dem Lehrgang innerhalb von 2 Jahren eingereicht werden.)

Lehrmaterial:

Zum Lehrgang ist folgendes Lehrmaterialpaket notwendig, das jeder Teilnehmer für 50,- Euro vorab bei uns kaufen oder ggf. von seinem Verein ausleihen kann:

  • Surfhefte „Surfen für Einsteiger“ und „Windsurfen für Kids“
  • Lehr-DVDs „Einsteiger-“und „Longboard-Techniken“
  • Schulungskartei

Bitte bereitet Euch vor dem Seminar mit dem Material vor!

Hinweis:

Wie in den Vorjahren erhalten mehrere Teilnehmer aus dem gleichen DSV-Mitgliedsverein eine Ermäßigung. Ab dem 2. Teilnehmer und evtl. weiteren Teilnehmern aus dem gleichen DSV-Verein entfallen jeweils die Prüfungsgebühren von 70,- Euro. D. h. Nur der erste Teilnehmer bucht Seminar+Prüfung - die weiteren Gruppenmitglieder buchen nur das Seminar.

Unterkunft:

Wir vermitteln günstige Unterbringungsmöglichkeiten und ggf. Fahrgemeinschaften. Eine gemeinsame Unterbringung der Teilnehmer ist wünschenswert und leistungsfördernd.
Es stehen noch Übernachtungsmöglichkeiten im Apartment für ca. 30,- Euro/Nacht und Person zur Verfügung. (Bitte mitbringen: Handtücher und Bettbezüge.)
Wenn Sie eine dieser Möglichkeiten in Anspruch nehmen möchten, nehemn Sie Kontakt zu uns auf unter akademie@dsv.org oder unter 040 632009-74.

Sie können sich auch über die E-Mailadresse akademie@dsv.org anmelden. Die Seminargebühr überweisen Sie nach Erhalt der Rechnung.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter akademie@dsv.org oder unter 040 632009-54 zur Verfügung.